Collaboration Fuck-up – die größten Stolpersteine bei digitaler Zusammenarbeit in Unternehmen

Collaboration

Die Art und Weise, wie Teams in Unternehmen zusammenarbeiten wird sich durch die Digitalisierung maßgeblich verändern. So entstehen durch neue IT-Technologien und digitale Werkzeuge vielfältige Möglichkeiten, die Kommunikation und Zusammenarbeit flexibler und effizienter zu gestalten. Dennoch kommt es immer wieder zu Fehlern innerhalb Teams, welche die digitale Zusammenarbeit erschweren und ein effizientes Arbeiten verhindern.

Über diese Fehler spricht man nicht? Wir schon! Denn aus ihnen lernt man.

Deshalb decken wir gemeinsam die häufigsten Stolpersteine digitaler Zusammenarbeit auf. Lasst uns zusammen anwendbare Lösungswege finden, um diese Hürden zu bewältigen.

Collaboration

Fuck-up Session – Aus Hindernissen Verbesserungen entwickeln:

Am Anfang der Session starten wir mit einem kurzen und knappen Impulsvortrag, in dem ich euch die Aspekte der digitalen Zusammenarbeit vorstelle. Ich beantworte Fragen wie:

Was bedeutet digitale Zusammenarbeit überhaupt? Mit welchen Neuerungen muss das Unternehmen rechnen? Welche Erfolgsfaktoren und Methoden zur Umsetzung gibt es? Welche Vorteile kann ein Unternehmen daraus ziehen?

Danach seid ihr gefragt – Das Fuck-up Format beginnt:

Präsentiere uns deine Erfahrungen für schlechte Zusammenarbeit: Sind dir vielleicht im Unternehmen Arbeitsanweisungen nicht klar, weil diese nicht dokumentiert wurden? Oder hast du vielleicht selbst einen Fehler gemacht, der die Zusammenarbeit gestört hat? Gemeinsam entwickeln wir Lösungswege für die am häufigsten genannten Hürden. Dabei werden folgende Fragen beantwortet: Was hätte euch geholfen? Was lernen wir daraus? Was können wir tun, damit so etwas nicht wieder passiert? Die Fuck-up Format wird durch eure aktive Mitarbeit gestaltet. Seid ehrlich und habt Mut, Fehler zuzugeben! Gemeinsam überspringen wir jede Hürde!

Die Session ist für alle, die bereits eine digitale Zusammenarbeit leben, auf dem Weg dorthin sind oder planen, diese zu verwirklichen.

Über die Autorin

Denise Sandberg ist Business-Consultant bei Communardo. Seit 5 Jahren beschäftigt sie sich vorrangig mit Change- und Adoption Projekten im Office 365 Umfeld und führt den Kunden strategisch. Ihre Hauptthemen umfassen dabei Digital Collaboration, Wissensmanagement und Intranet.

Autor/in: Jens Bothmer

Mit agilen Innovationsmethoden wie Design Thinking hilft Jens Bothmer Unternehmen dabei, gute Ideen in erfolgreiche Geschäftsmodelle umzusetzen. Aufgrund seines Backgrounds besitzt Jens sehr gutes Fachwissen über Kreativitäts- und Innovationsprozesse von der Ideenentwicklung, über Konzeption bis hin zum Anforderungsmanagement und der Geschäftsmodellierung.

Jens Bothmer auf NetVis